Projekt | Aktivitäten | Team | Kontakt | FAQs | Links | Video | Lernumgebung | Demo      
                   
         

pharma2 [pharmasquare]
das blended learning Konzept für pharmazeutische Wissenschaften

     
               
      Was ist pharma2 [pharmasquare]?

pharma2 ist das blended learning Konzept für die pharmazeutischen Wissenschaften. Es ist unterteilt in einen face-to-face Bereich mit konventionellen Bestandteilen, wie Telepoly-Vorlesung, Praktika und Seminaren und einem e-learning Bereich mit einer virtuellen Lernumgebung (WBT), dem Testsystem PharmAskYou und dem videobasierten, interaktiven Lernsystem ViLab als flexible Ergänzung des klassischen Unterrichts.
         

 

 

   
Was ist Tetrodo?

Das auf offenen Standards (Java, XML / SCORM) basierende Framework Tetrodo ermöglicht
eine nachhaltige Entwicklung von Inhalten. Durch die Trennung von Inhalt, Präsentationund didaktischen Methoden können Inhalte modular ohne Änderung des didaktischenAufbaus oder der Präsentation verändert werden. Andererseits kann der gleicheInhalt auf verschiedene Arten präsentiert werden oder in verschiedenen didaktischen Methoden verwendet werden.
Die Konzeption der Plattform fördertzudem eine einfache Übertragung auf verschiedene Fachrichtungen ausserhalb derPharmazie.
Das Framework wird in Zusammenarbeit mit dem Departement für Informatik entwickelt und in einer ersten Anwendung im Projekt pharma2 eingesetzt. Die Tetrodo Architektur ist Grundlage von PharmAskYou und dem e-learning Bereich von pharma2.
 
 

Was ist PharmAskYou?

PharmAskYou ist das Testsystem mit Fragen zum Bereich pharmazeutische Wissenschaften, welches als Ergänzung zur Vorlesung dient.
Mit dem adaptiven Testsystem ist es möglich, den Lernfortschritt individuellzu nüberprüfen und mit gezieltem Feedback die Lernmotivation der Studierenden zu fördern.

Ziel der Entwickler von PharmAskYou ist es, nicht nur Wissen abzufragen, sondern auch Fragen höherer kognitiver Taxonomie-Stufen nach Bloom im Bereich Analyse, Synthese oder auch Bewertung einer Problemstellung Computer-vermittelt testen zu können.

PharmAskYou
ist der fachspezifische Teil des Fragesystems und umfasst neben dem eigentlichen Inhalt auch dessen Darstellung sowie didaktische und pädagogische Aspekte.

   
   
  Was ist Telepoly?

Telepoly ist ein gemeinsames, interaktives Tele Lernsystem der ETH Zürich, EPF Lausann, CSCS Manno und der Universität Basel. Mittels hoch qualitativer Audio/Video Übermittlung via ATM können bis zu fünf parallele Bi-direktionale Audio/Video Leitungen zwischen mehreren Standorten verwendet werden.
pharma2 verwendet Telepoly zur Übertragung der gemeinsamen Vorlesung zwischen Basel und Zürich.
     
Was ist ViLab?

ViLab ist ein videobasiertes, interaktives Lernsystem mit dem sich die Studierenden
virtuell auf anspruchsvolle Labormethoden vorbereiten können, ohne dabei Laborressourcen zu verschwenden und auf persönliche Betreuung angewiesen zu sein.
Das Potential digitaler Medien wird bei den über 100 Arbeitsschritten optimal mit Text, Bild, Filmen, Animationen und interaktiven Tools ausgeschöpft.
   
   
 

Wie sieht das Curriculare Gesamtkonzept aus?

pharma2 nutzt die Stärken verschiedener Unterrichtsformen im realen und virtuellen Raum, um studentisches Lernen in pharmazeutischen Wissenschaften optimal zu fördern. Der verfolgte blended-learning Ansatz kombiniert gezielt die verschiedenen Lehr-und Lernformen, um das Spektrum der verschiedenen, detailliert erarbeiteten, Lernziele erreichen zu können.
pharma2 ist fest eingebettet in ein curriculares Gesamtkonzept, welches im Sinne der Ressourcenoptimierung universitätsübergreifend angelegt ist.

     
   
 

Wie werden Studierende und Doktorierende eingebunden?

  • Studierende entwickeln im Rahmen von Diplomarbeiten neue Module. Die Akzeptanz bei den Studenten wird dadurch ebenfalls erhöht.
  • Das Konzept von pharma2, das Testsystem PharmAskYou und das Framework Tetrodo werden in Form von Doktorarbeiten an der Schnittstelle von pharmazeutischen Wissenschaften, Didaktik und Informatik entwickelt.
  • Durch begleitende, formative Evaluation peer-to-peer wird eine studierendengerechte Aufbereitung sichergestellt.
   
   
  Wie wird die Nachhaltigkeit gesichert?
  • Bereits vollständige Integration in ein überarbeitetes Curriculum.
  • Kooperation verschiedener Hochschulen.
  • Geplante Vergabe von Kreditpunkten.
  • Einbindung von Diplom- und Doktorarbeiten.
 
   
   
  Wie lässt sich pharma2 auf andere Bereiche übertragen?

Durch den modularen Aufbau von pharma2 ist die Konzeption ohne grossen Anpassungsaufwand in unterschiedlichen Kontexten einsetzbar.
       
     
Warum werden neue Medien in pharma2 eingesetzt?

Die didaktische Konzeption von pharma2 kann nur mit Hilfe der eingesetzten Technologien gewinnbringend umgesetzt werden. Insbesondere Visualisierung (z.B. 3D), interaktive Übungen und zeitlich und örtlich flexibles, selbstgesteuertes Lernen lassen sich nur mit Hilfe neuer Medien und Technologien realisieren.