Projekt | Aktivitäten | Team | Kontakt | FAQs | Links| Video | Lernumgebung | Demo |      
       
     

pharma2 [pharmasquare]
das blended learning Konzept für pharmazeutische Wissenschaften

     
     
   

pharma2 ist ein Swiss Virtual Campus Projekt der 2. Phase.

Projektorganisation Projektzeitplan


Ziel:

Das Ziel von pharma2 ist es, die Stärken verschiedener Unterrichtsformen im realen
und virtuellen Raum so zu nutzen, dass studentisches Lernen in pharmazeutischer
Chemie optimal gefördert wird. Da die Vorlesung in pharmazeutischer Chemie,
welche mittels dem Videokonferenzsystem Telepoly abwechselnd in Basel und in
Zürich gehalten wird, mit internetgestützen Selbstlernmodulen individuellvor- und
nachbereitet wird, können im Hörsaal vermehrt anspruchsvollere Themenbereiche
diskutiert werden.

Neben der Individualisierung des Lernens im virtuellen Raum erschliessen die neuen
Technologien Möglichkeiten, komplexe Inhalte wie z.B. Molekülstrukturen und
– wechselwirkungen mit 3-D-Darstellungen und Animationen zu veranschaulichen.

Das Testsystem PharmAskYou ermöglicht es, den Lernfortschritt mit
abwechslungsreichen Tests individuell zu überprüfen und mit gezieltem Feedback
die Lernmotivation der Studierenden zu fördern.

Die Studierenden sind aber nicht nur als Lernende in das Projekt involviert, sondern
erstellen selber in Rahmen von Diplomarbeiten und Praktika Lernmodule. So ist eine studierendengerechte Aufbereitung der Inhalte gewährleistet, was entscheidend zur
hohen Akzeptanz der Selbstlernmodule bei unseren Studierenden beigetragen hat.

 

Didaktisches Konzept:

Der Schwerpunkt von pharma 2 liegt in der Lehrveranstaltung "Pharmazeutische Chemie",
welche auf folgenden Komponenten basiert:

  • face-to-face-Komponenten:

    - Telepoly - Vorlesung (Basel - Zürich) über molekulare Wirkstoff-Mechanismen
    - Seminar und Praktikum
  • e-learning-Komponenten:

    - Vorbereitungs- und RepetitionsModule
    - Testsystem PharmAskYou
    - videobasiertes, interaktives Lernsystem ViLab


Die virtuelle Lernumgebung ist abgestimmt auf die Telepoly-Vorlesung und auch vollständig
in das Curriculum integriert.
Durch die Vorbereitungsmodule, welche den Studierenden online angeboten werden, kann
die Vorlesung auf höherem Niveau ansetzen.
Mit dem Testsystem, welches parallel zur Vorlesung eingesetzt wird, erhalten die
Studierenden Rückmeldung über Ihren Lernprozess.

   
   
  Technik:
Tetrodo ist ein auf offenen Standards basierendes Framework zur Erstellung moderner,
adaptiver, interaktiver und flexibler Lernumgebungen.
Das Framework wird in Zusammenarbeit im Departement für Informatik entwickeltund in
einer ersten Anwendung im Projekt pharma 2 eingesetzt.